Sankt Sebastianus Schützenbruderschaft Hitdorf 1428 e.V.

Mitglied im Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften e.V.


Jungschützen

Mitglied in unserer Jungschützenabteilung können Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 10 - 24 Jahren werden. Ab 21 Jahren können sie zu den Schützen übertreten.
Die Jugendarbeit in der Schützenbruderschaft beschränkt sich nicht nur auf die Vermittlung des Schießsportes und des Traditionsschießens. Sie bindet die Jugendlichen in die vielfältigen internen und externen Aktivitäten der Schützenbruderschaft ein.

Flyer der Jungschützenabteilung (PDF - Bildschirmauflösung)


Prinzessin Olivia Styp von Rekowski und Schülerprinz Giuliano Kuhles

Auch für die Schützenjugend ist das Schützenhaus der Treffpunkt. Montags abends ab 18.00 Uhr ist das Schützenhaus der Nutzung durch die Jungschützenabteilung vorbehalten. Neben der Durchführung des Schießtrainings haben die Jugendlichen hier unter der Leitung von Jungschützenmeister Manfred Kolaczek Gelegenheit zum geselligen Miteinander.
Doch auch außerhalb des Schießstandes ist unsere Jungschützenabteilung aktiv, bei diversen Karten- oder Würfelspielen oder Tischfußball.
Ein besonderer Höhepunkt für unsere Jugend ist die alljährlich stattfindende Jungschützentour. An einem Wochenende können unsere Jungschützen dem Alltag entfliehen und ein gemeinsames Wochenende erleben.
Unsere Jungschützenabteilung wurde im Jahr 1928 gegründet. Bereits im Gründungsjahr wurde ein Prinzenschiessen durchgeführt mit den selben Regeln wie beim Königsvogelschiessen. Es wird also auf dem KK-Hochstand mit Kleinkaliber-Gewehren auf Holzvögel geschossen. Der jeweils nächste Schütze wird durch das Los bestimmt. Seit 1978 wird auch der Schülerprinz ausgeschossen. Je nach Alter der Bewerber wird dieser Wettbewerb mit Luftgewehren oder durch virtuelles Schießen ausgetragen.

Copyright © 2000 - St. Sebastianus Schützenbruderschaft Hitdorf 1428 e.V